OpenSim 0.9/OpenSimIniOSSL

Aus Hyperweb & OpenSim
Wechseln zu: Suche

Konfiguration der Berechtigungen für OSSL Funktionen

OSSL erweitert in OpenSim die Funktionsbibliothek für Scripte, zusätzlich zu den LSL Funktionen. Teilweise sind sehr mächtige Funktonen mit hohem Angriffspotential vorhanden, die in öffentlich erreichbaren Grids nicht für jeden benutzbar sein sollten. Eine mögliche Strategie ist, zwar OSSL zu erlauben, aber allen Funktionen mit einem "Threat-Level" größer "VeryLow" explizit Zugriffsrechte nur bestimmten Personenkreisen zuzuweisen.

Sofern in der OpenSim.ini nicht anders konfiguriert, findet ihr im Verzeichnis "config-include" eine separate Datei mit dem Namen "osslEnable.ini", wo die Zugriffsrechte auf OSSL konfiguriert sind und ggf. verändert werden können.

AllowOSFunctions = true
AllowMODFunctions = true
AllowLightShareFunctions = true
OSFunctionThreatLevel = VeryLow

Zwei selbst definierte Variablen "osslParcelO" und "osslParcelOG" werden gesetzt, damit die Erlaubnisse von Landbesitzern und deren Gruppen in der langen OSSL-Funktionsliste einfacher geändert werden können. Es können Avatar- oder Gruppen-IDs angegeben werden, oder pauschal die Funktionskürzel. Hinweis: Das Komma am Ende ist wichtig, denn sonst gibt es Syntaxfehler an den Stellen, wo der Text der Variablen eingesetzt wird!

; Beispiel: osslParcelO = "PARCEL_OWNER,"
osslParcelO = ""
; Beispiel: osslParcelOG = "PARCEL_GROUP_MEMBER,PARCEL_OWNER,"
osslParcelOG = ""

Falls in der OpenSim.ini NPC auf true gesetzt ist, dann können diese Nicht-Spieler-Charaktere mit Hilfe von OSSL Scripten gesteuert werden. Die Erlaubnisse dafür können ebenfalls über eine selbst definierte Variable gesetzt werden, hier der Default:

osslNPC = ${XEngine|osslParcelOG}ESTATE_MANAGER,ESTATE_OWNER

Viele Tanzbälle oder Teleporterscripte im OpenSim nutzen OSSL Funktionen, um Avatare zu bewegen. Deshalb ist es sinnvoll, dies zumindest den Besitzern der auf den Regionen verbauten Scripte zu erlauben. Default ist "false"!

; ThreatLevel  VeryHigh
. . .
Allow_osAvatarPlayAnimation =     ${XEngine|osslParcelO}ESTATE_MANAGER,ESTATE_OWNER
Allow_osAvatarStopAnimation =     ${XEngine|osslParcelO}ESTATE_MANAGER,ESTATE_OWNER
Allow_osForceDetachFromAvatar =   ${XEngine|osslParcelO}ESTATE_MANAGER,ESTATE_OWNER
Allow_osForceOtherSit =           ${XEngine|osslParcelO}ESTATE_MANAGER,ESTATE_OWNER
Allow_osSetRot  =                 ${XEngine|osslParcelO}ESTATE_MANAGER,ESTATE_OWNER
. . .



Weiter: Datenbank-Backup und Restore mit SQL