Centos 7 VM/Guest Installation

Aus Hyperweb & OpenSim
Wechseln zu: Suche

Installation der Virtuellen Maschine

Wir installieren ein minimales Centos 7 in einem neuen Container, wobei die benötigten Pakete direkt aus dem Internet geladen werden. Nach Aufruf (in einer Zeile) des folgenden Kommandozeilen-Bandwurms arbeitet der Rechner eine Weile und gibt dabei diverse Meldungen aus. Bei der Auswahl "Start VNC" oder "Use text mode" unbedingt Textmodus wählen, weil wir im Remote-Terminal ja keine grafsche Schnittstelle haben!

virt-install --name Centos7 --ram 2048 --disk path=/var/kvm/Centos7_Mono40.img,size=20 --vcpus 1 --os-type linux --os-variant rhel7 --network network:default --graphics none --console pty,target_type=serial --location 'http://mirror.centos.org/centos/7/os/x86_64/' --extra-args 'console=ttyS0,115200n8 serial'

Die Parameter im einzelnen:

  • name Centos7 => Willkürlicher Name des Guest, dient zur Unterscheidung verschiedener Virtueller Maschinen bei der KVM Administration.
  • ram 2048 => RAM Speicher in Megabytes, es muss noch genug Speicher für den Host übrig bleiben. Für den Betrieb von OpenSim sollten möglichst 2048 MB oder besser mehr gewählt werden.
  • disk path=/var/kvm/Centos7_Mono40.img,size=20 => Speicherort und Name des Containers, Größe der virtuellen Festplatte in Gigabytes.
  • vcpus 1 => Anzahl der CPUs in der virtuellen Maschine. Wer auch auf dem Host noch nennenswerte Performance braucht, sollte eine CPU weniger wählen als der echte Rechner hat.
  • os-type linux => Guest-Betriebssystem Linux.
  • os-variant rhel7 => Guest-Betriebssystem ähnlich wie Red Hat 7.
  • network network:default => KVM/QEMU bastelt sich selber einen Weg ins Internet. (Aber nicht vom Internet zum Guest, dazu später mehr.)
  • graphics none => Keine Grafikkarte.
  • console pty,target_type=serial => Bedieninterface ist eine virtuelle serielle Schnittstelle.
  • location 'http://mirror.centos.org/centos/7/os/x86_64/' => Link zu den Centos Paketen für die Installation.
  • extra-args 'console=ttyS0,115200n8 serial' => Zusätzliche Kernelparameter für die virtuelle serielle Schnittstelle.

Nachdem die ersten Pakete geladen sind, startet der Centos 7 Installer im Guest und bringt den (eventuell aus der grafischen Oberfläche bekannten) Auswahldialog. Der Screenshot zeigt die hier vorgenommene Auswahl. Für Einstellungen, die nicht im Screenshot angezeigt sind, werden die Defaults übernommen. Erst mal richten wir nur einen User root ein, das Passwort wird in einem hier nicht abgebildeten Dialog gesetzt. Alle weiteren Installations- und Konfigurationsschritte machen wir besser später direkt im Guest von Hand als hier im Blindflug.

================================================================================
================================================================================
Installation

1) [x] Language settings                 2) [x] Timezone settings
       (English (United States))                (Etc/UTC timezone)
3) [x] Installation source               4) [x] Software selection
       (http://mirror.centos.org/cento         (Minimal Install)
       s/7/os/x86_64/)                   6) [x] Kdump
5) [x] Installation Destination                 (Kdump is disabled)
       (Automatic partitioning selecte   8) [x] Root password
       d)                                       (Password is set.)
7) [x] Network configuration
       (Wired (eth0) connected)
9) [ ] User creation
       (No user will be created)
 Please make your choice from above ['q' to quit | 'b' to begin installation |
 'r' to refresh]:

Wenn die Installation erfolgreich war, erscheint ein Kommando-Prompt. Wir sind nun im Guest, also auf der Virtuellen Maschine! Nach einem Login als root mit dem eben gewählten Passwort geben wir den ersten Befehl ein:

shutdown -h now

Der Guest fährt herunter, wir sehen die Meldungen in der Konsole. Schließlich sind wir wieder in der Kommandozeile des Hosts. Wir haben ein fertig installiertes virtuelles Centos 7 Minimalsystem.

Die wichtigsten Virsh-Kommandos zur Info...

Einschalten: virsh start Centos7

Ausschalten: virsh shutdown Centos7

Liste der eingeschalteten Guests: virsh list

Konsolenzugang: virsh console Centos7



Weiter: Internet Ports auf den Guest umleiten